Geistliches Chorkonzert

Am Samstag, 22. September, findet um 19 Uhr in der Evangelischen Stadtkirche Neuenbürg ein Geistliches Konzert mit dem Zwerenberger Vokalensemble statt.
 Das Zwerenberger Vokalensemble und das Vokalensemble Friedberg musizieren unter der gemeinsamen Leitung von Ulrich Seeger Motetten aus dem „Israelsbrünnlein“ für fünfstimmigen Chor und Basso Continuo von Johann Hermann Schein (1586-1630).

Das "Israelsbrünnlein" von Johann Hermann Schein, dem bedeutendsten Thomaskantor vor Johann Sebastian Bach, stellt neben der „Geistlichen Chormusik“ von Heinrich Schütz die wohl wichtigste Motetten-Sammlung der deutschen Musik des 17. Jahrhunderts dar. Unter den 26 Kompositionen sind die meisten auf alttestamentarische Texte komponiert, was der Sammlung ihren Namen gab. Die 1623 erschienene Motettensammlung richtet sich am italienischen „Madrigale spirituale“ aus und Schein lässt keine expressive Möglichkeit ungenutzt, um seine Stücke mit reicher Dramatik auszustatten. So entstand eine hochemotionale Musik, die in engem Wort-Ton-Verhältnis die Inhalte ihrer Texte zum Ausdruck bringt.
Begleitet werden die Chöre von einem Violoncello und einer Truhenorgel.

Karten zu 12.- (erm. 10.- €) gibt es an der Abendkasse ab 18.30 Uhr.

Musikalische Zeitreise

Mit seinem Soloprogramm „Musikalische Zeitreise“ stellt sich der Gitarrist Maximilian Mangold im Konzert am Sonntag, 18. November, um 17.00 Uhr in der Evangelischen Stadtkirche Neuenbürg vor.
Er spielt dabei Werke aus unterschiedlichen musikalischen Epochen von Scarlatti bis Britten.
Maximilian Mangold wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet und hat mittlerweile 20 CDs eingespielt. Er erwarb sich sowohl als Solist als auch als Kammermusiker in verschiedenen Besetzungen einen hervorragenden Ruf im In- und Ausland.

Eintrittskarten zum Preis von 8.- € (erm. 5.-€) sind an der Abendkasse ab 16.30 Uhr erhältlich. 

Offenes Singen im Advent

Neuenbürg. Zum Ausklang des Neuenbürger
Weihnachtsmarktes laden der Posaunenchor
(Ltg Hermann Rägle), die Bezirkskantorei Neuenbürg
und Instrumentalisten (Ltg. Bernhard Müller)
am Sonntag, 9. Dezember, um 17 Uhr zu einem
Offenen Singen im Advent in die Stadtkirche
Neuenbürg ein.

Neben dem gemeinsamen Singen vertrauter
Advents- und Weihnachtslieder (nach Wunsch!)
aus dem Gesangbuch sind auch das englische
„Angels Carol“ von John Rutter oder „Hoch tut
euch auf, ihr Tore der Welt“ von G.F. Händel zu hören.


Das Singen möchte  einen Ruhepunkt in der geschäftigen Adventszeit setzen und auf
das bevorstehende Weihnachtsfest einstimmen.
Der Eintritt ist frei – es wird um eine Spende zugunsten des Posaunenchores und der
Bezirkskantorei gebeten.